Auf dieser Seite möchten wir Ihnen ein paar Ratschläge geben, wie man sich bei einem Trauerfall verhält, und welche Papiere für den späteren Ablauf benötigt werden.

Nun können Sie ein Bestattungsunternehmen Ihres Vertrauens verständigen. Der Bestatter nimmt Ihnen auf Wunsch alle notwendigen Formalitäten ab, so z.B. auch die Beschaffung der Sterbeurkunde. Die nun folgenden Unterlagen werden benötigt:

  • die Todesbescheinigung die der Arzt ausgestellt hat
  • die Geburtsurkunde nur bei Ledigen
  • Heiratsurkunde oder Familienstammbuch
  • Sterbeurkunde des Ehegatten bei verwitweten Verstorbenen
  • eventuell die Todeserklärung des Ehegatten
  • Scheidungsurteil mit Rechtskraft
  • Krankenversicherungskarte
  • pro Rente oder Versorgungsbezug den letzten Änderungsbescheid
  • Versicherungsverträge ( Sterbegeld, Lebensversicherung usw. )
  • Grabbuch sofern schon ein Grab vorhanden ist
  • eine letztwillige Verfügung des Verstorbenen für evtl. eine Feuer- oder Seebestattung

Sollten Urkunden nicht zur Verfügung stehen, so sind wir Ihnen selbstverständlich gerne behilflich bei der Beschaffung, oder besorgen diese für Sie.